• Atemwege,  Hausapotheke,  Immunsystem,  Öle und ihre Wirkung

    Ätherische Essenzen bei Allergien

    Viele Menschen klagen heute über allergische Beschwerden. Klassisch sind die Atemwege betroffen, aber immer häufiger kommt es auch bei Nahrungsmitteln zu allergischen Reaktionen.

    Grundsätzlich ist zu sagen, dass der Mechanismus bei Allergien ähnlich ist, wie bei der Abwehr von Krankheitserregern, nur dass es sich bei den Allergenen nicht um krankmachende Keime handelt. Als Folge der Immunreaktion kommt es zur Ausschüttung von Histaminen und dadurch zu Reaktionen der Schleimhäute aber auch der Haut.

  • Haut & Haare,  Öle und ihre Wirkung

    Aromatherapie und Haarausfall

    Haarausfall entsteht oft aus einem hormonellen Ungleichgewicht heraus, oder wird von Entzündungen verursacht.
    Ätherische Öle, allen voran Rosmarin, wirken reinigend, nährend und stärkend auf die Haarfolikel und den Haarschaft. Rosmarin unterstützt außerdem das Haarwachstum.

    Im arabischen Raum wurde und wird bis heute traditionell mit Weihrauchharz-Wasser gespült und auch die Kopfhaut damit massiert.

  • Drüsen & Hormone,  Emotionen & Gefühle,  Öle und ihre Wirkung

    Öle, die bei hormoneller Dysregulation zum Einsatz kommen

    Ein hormonelles Gleichgewicht ist laut Gary Young eines der Geheimnisse zur Aufrechterhaltung guter Gesundheit.

    Hier erhalten Sie einen kurzen Überblick über ätherische Essenzen und Mischungen, die von Young Living empfohlen werden um das hormonelle Ungleichgewicht positiv zu beeinflussen.

  • Allgemeines,  Öle und ihre Wirkung

    Die Wahl des richtigen Diffusers

    Oft haben mich schon Anfragen erreicht, welches Beduftungssystem für die Aroma-therapeutische Raumbeduftung nun das beste wäre. Prinzipiell empfehle ich kalt zu vernebeln (Diffusion), da hierbei die therapeutisch wirksamen Inhaltsstoffe der ätherischen Essenzen erhalten bleiben. Beim Erhitzen, z. B. in der Duftlampe, gehen viele Wirkstoffe verloren und das wäre schade. Zumindest, wenn wir so hochwertige Essenzen, wie die von Young Living verwenden.

    Für die Raumbeduftung mittels Diffundieren gibt es grundsätzlich 2 Systeme, die beide ihre eigenen Vorteile und natürlich auch Nachteile haben.

    young living round-diffuserYoung Living Round Diffuser

    Dieser Diffuser, der mit purem ätherischem Öl arbeitet, eignet sich gut zum intensiven Beduften, auch größerer Räume, und Inhalieren.

    Er verfügt über zwei Diffuserstärken. Auf Stufe eins läuft er zwei Stunden lang und geht danach von alleine aus. Es ist eine sehr sanfte und sparsame Einstellung, wo das Öl in zwei Minuten-Intervallen zum Duften gebracht wird und keine Nebelentwicklung erkennbar ist. Die zweite Stufe macht das gleiche wie Stufe eins nur ist sie viel leistungsstärker mit Nebelentwicklung.

    Nachteil dieser Variante ist, dass man nicht so leicht jederzeit die Duftrichtung wechseln kann, da ein Minimum an Essenz drinnen bleiben muss, d.h. es kann diese nicht restlos verbraucht werden. Solange man ähnliche Essenzen, wie z.B. Zitrusdüfte verwendet, fällt dies kaum ins Gewicht. Will man jedoch zwischen Pfefferminze und Melisse hin und her wechseln, wird es zum Problem.

    Ich empfehle diesen Diffusor vor allem jenen, die ein Gerät für eine Massagepraxis, ein Geschäftslokal oder andere „öffentliche“ Räume suchen. Da das Duftempfinden oft sehr individuell ist, wird man dort bei eher allgemein beliebten Düften, wie Zitrone, Orange, Mandarine usw bleiben. Diese Essenzen sind auch in ihrer Überlappung angenehm zu riechen.

    young living home-diffusorYoung Living Home Diffuser

    Dieser Diffuser ist eine Kombination aus Luftbefeuchter, Luftreiniger, Zerstäuber und Aromatherapie-Diffuser in einem einzigen Produkt.

    Man füllt Wasser ein und fügt dann die gewünschte Essenz dazu.  Je nach Öl und Intensitätswunsch 3 – 12 Tropfen pro Füllung. Das Gerät ist sehr bedienerfreundlich, stabil und einfach zu reinigen.

    Die Intensität ist vielleicht nicht ganz so intensiv wie beim purem Vernebler, allerdings kann hier nun leichter die Duftrichtung gewechselt werden ohne all zu viel der kostbaren Essenzen verschwenden zu müssen. Einfach vor dem Nachfüllen den Innenbehälter auswaschen und schon kann man wieder mit einem neuem ätherischen Öl losstarten.

    Dieses Gerät is für jeden normalen privaten Haushalt gut geeignet.

    Weitere Varianten der Raumbeduftung habe ich bereits in einem früheren Artikel behandelt:

    Anwendung ätherischern Öle: Raumbeduftung

    Beide Diffuser von Young Living gibt es auch online in unserem Young Living Onlineshop zu bestellen!

  • Einzelöle,  Immunsystem,  Muskeln & Knochen,  Nervensystem,  Öle und ihre Wirkung,  Wissen

    Die Raindrop Technique® nach Gary Young

    Raindrop-Technique-Young-LivingDie Raindrop Technique® ist eine sehr wirkungsvolle Methode, die gesamte Rückenmuskulatur zu entspannen. Sie wirkt beruhigend und energetisierend, reduziert nachhaltig Stress und Schmerzen und hat sich gerade bei der Behandlung von Skoliose einen Namen gemacht.

    Diese Aromaanwendung wurde von Dr. Gary Young in Zusammenarbeit mit dem Lakota Medizinmann Wallace Black Elk entwickelt und kombiniert Techniken von Vita Flex mit dem direkten Auftragen ätherischer Öle auf den Körper.

    Die Raindrop Technik® unterstützt dabei nicht nur auf körperlicher sondern auch sehr auf emotionaler Ebene.

    Die Young Living Öle, die bei der Raindrop Technik® unter anderen zum Einsatz kommen sind:
    Aroma Siez, Majoran, Thymian, Basilikum, Oregano, Valor, Zypresse, Pfefferminze, Wintergrün.

  • Nervensystem,  Öle und ihre Wirkung,  Ölmischungen,  Seelische Störungen,  Tiere

    Peace & Calming

    Diese altbewährte und beliebte Mischung von Young Living enthält folgende Essenzen: Blauer Rainfarn, Patchouli, Tangerine, Orange und Ylang Ylang.

    Der sanft blumig-frische Duft heitert die Seele auf und verhilft zu einem Gefühl der Entspannung, der Harmonie und des inneren Friedens. Peace & Calming unterstützt einen ruhigen und tiefen Schlaf und ist eine Essenz, die gerade auch für Kinder und Haustiere sehr geeignet ist.

    Zusätzlich wirkt Peace & Calming stark Stress-reduzierend und lindert Nervosität und Lampenfieber. Auch bei Prüfungsängsten und anderen Ängsten wird es gerne erfolgreich eingesetzt.

    Dieses Öl wirkt auch zentrierend und ausgleichend, bringt das energetische System ins Gleichgewicht und bekämpft depressive Verstimmungen.

    Die Essenz Peace & Calming ist bei Young Living als 5ml Fläschchen und als Roll On (10 ml) erhältlich.

    Alle Essenzen von Young Living finden Sie auch in unserem Young Living Onineshop!

  • Hausapotheke,  Immunsystem,  Muskeln & Knochen,  Öle und ihre Wirkung,  Seelische Störungen

    Anwendung ätherischer Öle: Aroma-Massage, Einreibung & Vitaflex-Behandlung

    Hochwertige ätherische Öle können auch pur und in Verbindung mit fetten Ölen als Massageöl zur direkten Haut-Anwendung kommen. Die Wirkstoffe werden dabei über die Haut sehr rasch aufgenommen. Durch die Verbindung von Berührung und Duft erreichen wir dabei sehr rasch ein hohes emotionales und körperliches Wohlbefinden

    Aufgrund der hohen Diffusionsfähigkeit der ätherischen Öle gelangen diese sehr schnell ins Gewebe, von dort in die Kapillaren des Kreislaufsystems, wodurch eine Verteilung der ätherischen Wirkstoffe im gesamten Organismus erfolgt. Zusätzlich werden die Aromaöle über die Atmung und den Geruchssinn wahrgenommen und führen somit auch zu einer Stimulation des Nervensystems und der Psyche.

    Die Vitaflex-Behandlung ist eine spezielle und besonders wirksame Anwendungsform. Hierbei werden ätherische Öle direkt in die Fußsohlen einmassiert. Diese energetische Massage der Fußreflexzonen ist jedoch auch für Laien relativ leicht anwendbar. Nützlich ist eine schematische Darstellung der Fußreflexzonen, anhand derer die empfohlenen Öle an der richtigen Zone pur einmassiert werden können.

    Fuss-reflexzonen

    Für die klassische Körpermassage mit ätherischen Ölen gelten folgende Mischungsverhältnisse:

    Je nachdem ob Sie eher körperliche oder psychische Beschwerden lindern möchten, verwenden Sie auf 100 ml Basisöl (= fettes Öl) 5 bis 60 Tropfen ätherische Öle.

    5-15 Tr auf 100ml Öl bei Kleinkindern, Schwangere und alten Menschen
    20-30 Tr auf 100ml Öl bei Erwachsenen bei psychischen Beschwerden
    40-60 Tr auf 100ml Öl bei Erwachsenen bei körperlichen Beschwerden

    Achtung!
    Niemals über jüngeres Narbengewebe oder Hautinfektionen, bei Herz- und Gefäßerkrankungen, bei Schwangerschaft bis zum dritten Monat (danach nur eingeschränkt auf bestimmte Öle!), inneren Verletzungen; bei einem frisch verheilten Bruch. Herzschwäche, Infektionskrankheiten, Fieber, bis zu drei Monate nach Operationen, Chemotherapie oder bei Krebserkrankungen massieren!
    Bei Krampfadern nur sehr leicht massieren.

    Folgende Öle können beim empfindlicher Haut Reizungen hervorrufen:
    Ingwer, Zitrone, Rosmarin, Kiefer, Nelke, Benzoe u. a.

    Nehmen Sie wenigstens 24 Stunden lang keine Sonnenbäder oder Bestrahlungen mit UV-Lampen, wenn Sie ein Zitrusöl verwendet haben!

    In unserem Young Living Onlineshop können Sie alle ätherische Essenzen, die Sie für die Anwendung brauchen, bestellen!

    Zusätzlich können Sie bei unseren Young Living Aromatherapie Workshops mehr über konkrete Anwendungen erfahren.

    In unserem letzten Beitrag haben wir uns mit der Anwendungsform der Inhalation mit ätherischen Ölen beschäftigt. Weitere Anwendungsmöglichkeiten folgen in unsrem nächsten Beitrag!

  • Atemwege,  Hausapotheke,  Immunsystem,  Öle und ihre Wirkung

    Anwendung ätherischer Öle: Inhalation

    Bei der Inhalation mit ätherischen Ölen unterscheiden wir die rasche Trockeninhalation und die Dampfinhalation.

    Trockeninhalation ätherischer Öle:

    Bei dieser jederzeit möglichen Variante der Anwendung ätherischer Essenzen werden einfach ein paar Tropfen eines Einzelöles oder einer ätherischen Mischung auf ein Taschentuch geträufelt oder noch einfacher auf die Handfläche, dort verrieben, und anschließend eingeatmet.

    Sehr wirkungsvoll ist es auch, einen Tropfen Öl auf das Kopfkissen zu geben und „im Schlaf“ zu inhalieren.

    Diese Art der Anwendung ist sowohl bei Erkältungskrankheiten als auch bei verschiedenen psychischen, mentalen und körperlichen Befindlichkeitsstörungen wie Schwächeanfällen, Stress oder Angstzuständen vorteilhaft.

    Die Dampf-Inhalation mit ätherischen Ölen:

    Dampfinhalation eignet sich besonders zur Linderung von Beschwerden der Atemwege, Stirnhöhlen und der Nase. Gleichzeitig führen Sie bei dieser Methode ein Gesichtsdampfbad durch, welches Ihr Hautbild verfeinern und gegen fettige Haut wirken kann.

    Füllen Sie dazu heißes Wasser (nicht kochend!) in eine Schüssel, geben Sie 1 Tropfen Öl hinein, dann ein großes Tuch über den Kopf, das auch die Schüssel umschließt, die Augen schließen und mindestens 10 Minuten lang tief ein und ausatmen.

    Für die Inhalation geeignete Öle:
    Purification, ThievesR.C., Raven, Lavendel, Harmony, Cajeput, Pfefferminze, Zitrone.

    Vorsicht bei Asthmapatienten und Allergikern!
    Vorsicht bei „heißen“ Ölen wie Kampfer und Thymian, keinesfalls bei Kindern verwenden!

    Die Produkte von Young Living finden Sie in unserem Onlineshop!

    Im letzten Beitrag ging es um die Anwendung der Raumbeduftung mit ätherischen Ölen. Natürlich gibt es noch viele weitere Anwendungsmöglichkeiten ätherischer Essenzen. Mehr davon gibt es  im nächsten Beitrag.

  • Atemwege,  Hausapotheke,  Immunsystem,  Öle und ihre Wirkung,  Seelische Störungen

    Anwendung ätherischer Öle: Raumbeduftung

    Ätherische Öle haben eine heilsame Wirkung, auf Körper, Geist und Seele, das ist uns bekannt. Doch von Fall zu Fall geht es nicht nur darum zu entscheiden, welche ätherische Essenz bei welchen Beschwerden zum Einsatz kommen, sondern es geht auch um das Wie.  Konkret, um die optimale Anwendung ätherischer Öle und was dabei grundsätzlich zu beachten ist.

    Je nach Alter und Befindlichkeit des Menschen und der zu behandelnden Störung erfolgt die Aufnahme ätherischer Essenzen durch:

    • die Nase (Vernebler, Duftlampe, Spray, Inhalation)
    • die Haut (Massage, Einreibung, Bad, Kompresse)
    • die Schleimhaut (Zäpfchen, Tampons)
    • den Mund (Nahrung, Tropfen, Kapseln, Inhalation)

    Eine einfache Anwendungsmöglichkeit ist die Raumbeduftung, wobei ätherische Öle dazu beitragen, die Luft zu reinigen, zu desinfizieren, unangenehme Gerüche zu beseitigen und auch die Luft zu ionisieren. Zusätzlich haben natürliche ätherische Öle noch belebende, oft konzentrationssteigernde und noch viele andere positive Auswirkungen auf uns menschen.

    Folgende ätherische Öle eignen sich besonders gut für die Raumbeduftung:

    Zitrone: reinigend, antibakteriell, stimmungsaufhellend, antidepressiv, konzentrationsfördernd, gut für Erinnerungsvermögen, kühlend.

    Lemongrass: reinigend, antifungal, antibakteriell, konzentrationsfördernd, kühlend.

    Pfefferminze: antibakteriell, antiviral, bei Atemwegsinfekten, konzentrationsfördernd, muntermachend, dämpft den Appetit.

    Eukalyptus: antibakteriell, antiviral, bei Atemwegsinfekten, belebend.

    Fichte: bei Atemwegsinfekten, ausgleichend, erdend.

    Orange: stimmungsaufhellend und antidepressiv, entspannend, wärmend.

    Ylang Ylang: emotional ausgleichend, aphrodisierend, antidepressiv,  aggressionshemmend, erhöht die Konzentration.

    Sandelholz: bei Schlafstörungen und innerer Unruhe, erdend, stabilisierend und ausgleichend.

    Muskatellersalbei: emotional ausgleichend, entspannend, Stress-reduzierend, bei Schlafstörungen.

    Lavendel: balancierend, konzentrationsfördernd, regenerierend, Stress-reduzieren, bei Nervosität, Schlafstörungen.

    Bergamotte: ausgleichend, entspannend, stimmungsaufhellend, belebend.

    Rosmarin: für geistige Klarheit, Konzentration, Erhöhung des Erinnerungsvermögens.

    Purification: Gegen Bakterien und Pilze, antiseptisch, entzündungshemmend, reinigend und geruchsbindend. Wehrt Insekten ab.

    Die ideale Raumbeduftung ist sicherlich das kalt Vernebeln (Diffundieren), bei der Anwendung von Duftlampen bitte darauf achten, dass die (große!!) Schale mit reichlich Wasser gefüllt ist und der Abstand zur Kerzenflamme möglichst weit. Ätherische Öle sollen nicht verbrennen sondern verdunsten.

    Natürlich kann man auch einen Duftstein oder eine Sandrose zur Raumbeduftung verwenden. Einen gute Methode ist auch die Herstellung eines aromatischen Sprays aus ätherischen Ölen, Alkohol und Wasser, bzw. Hydrolat.

    Selbstverständlich können Sie ätherische Öle auch in Form von Bodysprays oder Parfums mit Zerstäubern zur Körperpflege oder Insektenabwehr einsetzen.

    Die ätherischen Essenzen von Young Living können Sie auch über unser Young Living  Onlineshop bestellen!

    Sie können neu jetzt auch die Young Living Diffusor online bestellen!

    Natürlich gibt es noch viele weitere Anwendungsmöglichkeiten ätherischer Essenzen. Mehr davon im nächsten Beitrag.

  • Bibelöle,  Immunsystem,  Literatur,  Öle und ihre Wirkung,  Wissen

    Öle als Universelle Medizin (Teil 4)

    Die Wirkung der ätherischen Öle liegt jedoch nicht nur in ihrer Chemie der einzelnen Bestandteile wie Phenylpropane, Monoterpene oder Sesquiterpene, sondern vor allem auch in der Kombination, in der Zusammenwirkung der einzelnen Komponenten. Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile, wie schon Aristoteles sagte.

    Wie Dr. David Steward in seinem Buch „Heilende Öle der Bibel“ schreibt, besagt eine Hypothese, dass diese Kombination ätherischer Essenzen folgende drei für uns lebensverlängernde Prozesse durchführt:

    1. Die Reinigung der Zellrezeptoren.

    Phenole und Phenylpropane können als Reiniger der Rezeptoren auf der Zelloberfläche wirken. Dies erlaubt den richtigen Transfer von Hormonen, Neurotransmittern, Peptiden, Steroiden und anderen interzellularen Botenstoffen.

    2. Umprogrammierung falscher Information.

    Sesquiterpene arbeiten im subzellularen und intrazellularen Bereich, durch Beeinflussung der Membranflüssigkeit und Unterstützung des Sauerstofftransfers. Sesquiterpene können auch den Transport von Material innerhalb der Zelle beeinflussen. Dies erlaubt Zugang zur DNS und RNS, was eine wissenschaftliche Grundlage für die Umprogrammierung oder das Löschen der unkorrekten Information von der Zellerinnerung anbieten könnte, worauf in holistischen Heilungskreisen oft Bezug genommen wird.

    3. Programmierung korrekter Informationen.

    Monoterpene, die in den subzellularen und intrazellularen Bereichen arbeiten, bieten Schutz gegen Schäden durch freie Radikale und arbeiten in Zellen, um akkurat programmierte RNS und DNS-Stränge zu produzieren. Dies hilft, ordentliche Kommunikation von Zelle zu Zelle zu sichern und gesunde Körperfunktionen intakt zu halten. Dies wird auch „Reprogrammierung der Zellen“ genannt.

    Diese drei Klassen von chemischen Komponenten mögen es verursachen, warum ätherische Öle manchmal Heilung bewirken, die beinahe unmittelbar geschieht und zudem permanent ist. Was sie einfach tun ist, daß sie den Körper in seinen natürlichen Zustand von Ausgeglichenheit und Gesundheit zurücksetzen, und zwar auf den untersten und fundamentalsten Ebenen innerhalb der Zellen.

    Dies ist unser heutiger Erkenntnisstand. Die Wissenschaft wird beizeiten zusätzliche Aufklärung über diese Prozesse anbieten. Zusammengefaßt: Die Art und Weise, wie die Blut-Gehirn¬Schranke arbeitet und die perfekt dazu passende Biochemie der Öle ist einer der Wege, wie ätherische Öle uns helfen können, Heilung zu erlangen.

    Heilende Öle der BibelDas Buch „Heilende Öle der Bibel” von Dr. David Stewart kann z.B. bei Amazon online bestellt werden.

    Die in diesem Artikel beschriebenen Wirkungsweisen gelten nur für ätherische Essenzen therapeutischer Qualität (z. B. Young Living). Sie finden eine große Auswahl an ätherischen Essenzen von Young Living in unserem Onlineshop.