Ausscheidung & Reinigung,  Ernährung,  Öle und ihre Wirkung,  Ölmischungen,  Stoffwechsel,  Verdauung,  Wissen

Detox mit ätherischen Ölen

Eine sanfte Reinigung und Entschlackung des Organismus bringt nicht nur einen frühlingshaften Energiekick, sondern sorgt auch für eine Entlastung des Körpers.Detox nit ätherischen Ölen

Wenn wir den Körper auf richtige Art entgiften weicht die Müdigkeit aus dem Körper, unsere Haut beginnt zu strahlen, die Kilos purzeln und wir tun unserer Gesundheit viel Gutes. Ätherische Öle, die die Kraft und Heilwirkung der Pflanzen in konzentrierter Form speichern, können uns beim Entgiften des Körpers mit ein paar einfachen Tricks und Anwendungen helfen.

Diese Beitrag wurde inspiriert durch einen Webvortrag von Dr. Olivier Wenker, Facharzt für Integrative, Regenerative Medizin, Spezialist für Ernährungsmedizin, Onkolgie, Universitätsprofessor und Bestseller Autor. Ich bedanke mich bei ihm für viele wertvolle Informationen. Das Phasen-Modell der Entgiftung ist seinem Vortrag entnommen.

Doch zuerst einmal: Was sind Schlacken eigentlich?

Schlacken, so wie wir hier diesen Begriff verwenden, sind zumeist als Salze gebundene Säuren und Toxine, die unser Körper an Stellen einlagert, die nicht akut lebensbedrohend sind. Das kann das Bindegewebe sein, oder die Gelenke oder auch andere Stellen des Körpers. Langfristig machen uns diese Schlacken natürlich Probleme, wie jeder weiß.

Diese Säuren nehmen wir mit unserer Nahrung auf (z.B. Harnsäure durch Fleisch, Schwefelsäure durch Schweinefleisch, Essigsäure durch Süßes, Gerbsäure durch Kaffee und Tee), aber auch durch Anstrengung (Milchsäure), falsches Atmen (Kohlensäure), Schmerzmittel (Acetylsäure), Nikotin, Stress und Ärger (Salzsäure), …

Unser Körper neutralisiert diese Säuren und Giftstoffe so rasch als möglich zu Salzen und verwendet dazu basische Mineralstoffe aus unserer Nahrung und auch, da wir zu wenig Mineralstoffe für diese Säureflut zu uns nehmen, aus unserem Körper. Anschließend werden diese Salze oder Schlacken deponiert.

Ziel einer Detox-Kur ist es, diese Schlacken zu lösen, um diese dann über Darm, Niere, Lunge und Haut ausscheiden zu können. Die Problematik dabei ist jedoch, dass damit die relativ harmlosen Schlacken während des Entgiftungsprozesses in zum Teil hochgiftige Zwischenprodukte umgewandelt werden, dass kann dann den Organismus, im Speziellen natürlich die Entgiftungsorgane Leber und Niere schnell überfordern.

Diesen Prozess können wir mit Hilfe ätherischer Essenzen positiv beeinflussen. Denn wir wollen uns ja bei der Entgiftung nicht vergiften.

Zusammenhang zwischen Toxinen (Giftstoffen) und Übergewicht

Interessant ist jedoch auch der Zusammenhang zwischen Toxinen (Giftstoffen) und Übergewicht. Denn Die Toxine werden vorzugsweise im Körperfett eingelagert. Dort entfalten sie jedoch auch eine tückische, hormonähnliche Wirkung und erschweren dadurch das Abnehmen.

Es entsteht ein Teufelskreis, der eben durch eine Detox-Kur durchbrochen werden kann. Das bedeutet, dass man um erfolgreich Gewicht zu verlieren, immer zuerst die Giftstoffe aus dem Fettgewebe los werden muss, und zumeist ist auch notwendig um Giftstoffe los zu werden, Gewicht zu verlieren.

Und dabei können uns die ätherischen Essenzen von Young Living hervorragend unterstützen. Zuerst möchten wir Ihnen einen echten Klassiker und Alleskönner unter den ätherischen Ölen vorstellen:

PfefferminzeDie Pefferminze

Diese Essenz wirkt Appetit-hemmend (über Beeinflussung des Limbischen Systems – Hypothalamus) und hilft damit beim Abnehmen, entspannt unser gesamtes Verdauungssystem und unterstützt bei der Ausscheidung der gelösten Giftstoffe.

Für eine optimale Wirkung empfehlen wir diese mehrmals täglich zu inhalieren, bzw Young Living Pfefferminze+ als Unterstützung für Entschlackung und Entgiftung in einem Glas Wasser (1 Tropfen) zu trinken.
Zusätzlich wirkt Pfefferminze konzentrationsfördernd und steigert die Aufmerksamkeit durch Erhöhung des Sauerstoffgehalts im Blut.
Pfefferminze hat auch noch viele weitere Wirkungen …
Weiterlesen!

Doch Young Living hat noch viel mehr an guten Detox-Ölen im Programm. Es wurde sogar eine eigene Serie zu diesem Zweck geschaffen: Slique.

Slique EsenceYoung Living Slique Serie

Die Slique Essence ist eine Mischung ätherischen Öle aus Grapefruit, Mandarine, Zitrone, Grüner Minze und Ocotea. Die Wirkstoffkombination in Slique Essence aktiviert die Geruchsrezeptoren und trägt dazu bei das Hungergefühl zwischen bzw. während den Mahlzeiten zu mindern und unterstützt damit ein gesundes Gewichtsmanagement. Die Limonen-reichen Öle steigern die Produktion von Glutathion, dieses ist ein wichtiges Antioxidationsmittel und unterstützt die Leber. Slique kann für ein optimales Ergebnis mehrmals täglich inhaliert werden.

Zusätzlich wirkt Slique belebend und energetisierend und schafft mit einem angenehm minzig-zitronigen Geruch einen frischen und angenehmen Raumduft.

Sehr empfehlenswert und selbst erfolgreich verwendet, ist der Young Living Slique Tee. Dieser Tee ist sehr gehaltvoll, schmeckt hervorragend, wirkt sättigend und ist eine gute Alternative zu Kaffee (der während einer Detox-Kur bekannterweise vermieden werden sollte).

Der Tee besteht aus einer exquisiten Mischung von Jade Oolong Teeblättern, köstlichem Kakaopulver, Zimtrinde, geschmacksintensiven, geriebenem Muskat und reinem, gesetzlich geschützten ätherischen Öl aus Vanille.

Beim Stichwort Vanille kommen wir zu einem weiteren, sehr spannenden Aspekt unseres Themas Detox mit ätherischen Ölen:

Der Zusammenhang zwischen Gehirn und Sättigung.

limbisches System

In unserem Gehirn, genauer gesagt im Hypothalamus, der ein Teil des limbischen Systems ist, sitzen Rezeptoren, sowohl für Sättigung, als auch für das Hungergefühl. Diese Rezeptoren können im besonderen durch Vanille, aber auch durch Inzensol Azetat (von Weihrauch) stimuliert werden! Das bedeutet: Das Vanillin dockt an und unser Gehirn fühlt sich schneller satt, bzw nicht mehr hungrig!

Die echte Vanille ist nicht nur im Slique Tee, sondern vor allem reichlich in der ätherischen Mischung Stress Away enthalten, außerdem auch im wunderbaren Ningxia Red Saft von Young Living.

Stress awayStress Away™

Die ätherische Ölmischung Stress Away™ hilft, wie der Name sagt, gegen täglich auftretenden Stress, hebt die Stimmung und schafft ein Gefühl der Geborgenheit.

Die stresslindernde Wirkung der ätherischen Öle von Limone und Vanille wird dabei durch ausbalancierende Essenzen verstärkt.

Die echte Vanille hat die besondere Eigenschaft im limbischen System unseres Gehirn an den Rezeptoren des Hypothalamus anzudocken und kann damit das Hungergefühl mindern und das Gefühl der Sättigung stärken. Damit ist diese Young Living Mischung ideal als Unterstützung bei jeder Diät. Denn Abnehmen soll doch so angenehm wie möglich sein.

weiterlesen

Ning Xia RedNingXia Red Wolfsbeerensaft

Dieses flüssige, rein pflanzliche, Nahrungsergänzungsmittel hat eine außergewöhnliche antioxidative Wirkkraft, die auch zugleich die Energie ankurbelt.

NingXia Red liefert auch für die Insulinempfindlichkeit wichtige Nährstoffe und fördert ein Gefühl der Sättigung, wenn es vor den Mahlzeiten getrunken wird.

weiterlesen

Mechanismen der Entgiftung

Doch kommen wir nun zu den eigentlichen Prozess der Entgiftung, dieser ist in mehrere Phasen aufgeteilt und sämtliche Entgiftungsorgane unseres Körpers, wie Leber, Niere, Darm, Haut, Lunge, aber auch das Gehirn, Blut und Prostata, sind Teil dieses Prozesses. Leider kommt es bei Detox-Kuren oft zu Problemen, die durchaus vermeidbar wären, wenn wir besser darüber Bescheid wissen würden.

In der Phase 1 – der Vorbereitungsphase oder Subtraktionsphase – werden die eingelagerten, relativ unschädlichen Substanzen (Salze, Schlacken) als Vorbereitung für Phase 2 in relativ giftige Substanzen umgewandelt, damit diese überhaupt ausgeschieden werden können. Sie werden im Gewebe akkumuliert und können dann sehr unangenehme Entgiftungsreaktionen auslösen.

In der Intermediären Phase können sich diese giftigen Zwischenprodukte weiter ansammeln und auch Superradikale bilden, die dann im Körper großen Schaden anrichten können.

In der Phase 2 – der Additionsphase – werden dann organische chemische Gruppen hinzugefügt um die intermediären Gifte zu stabilisieren und für die Ausscheidung vorzubereiten. Folgende Reaktionen sind Teil der Phase 2: Methylation, Sulfation, Azetylation, Gluthation, Konjugation, Glyzin Konjugation.

In der Phase 3 wird dann mit etwas Fein-Tunig die aufbereiten Substanzen über Magen-Darm, Nieren und die Atmung ausgeschieden.

Die meisten im Handel erhältlichen Detox-Programme arbeiten lediglich an der Phase 1 und übersehen die Problematik der zwischenzeitlichen Selbstvergiftung. Die Folgen sind dann Kopfschmerzen, Unwohlsein, Müdigkeit, Kreislaufprobleme, Hautausschläge, Gedächtnisprobleme, uvm. Daher ist es oft empfehlenswert, große Entgiftungsprojekte unter guter ärztlicher Aufsicht durchzuführen. Oder man informiert sich gut, beachtet die natürlichen Abläufe in unserem Organismus und unterstützt mit den ätherischen Essenzen von Young Living.

Schonendes Entgiften

Um ein sanftes, schonendes Entgiften des Körpers durchzuführen, empfehlen wir darauf zu achten, die Phase 1 nicht zu stark zu aktivieren, eventuell auch immer wieder bewusst zu bremsen und dabei gleichzeitig die Intermediäre Phase und Phase 2 zu unterstützen.

Phase 1 wird aktiviert durch die Einnahme von Vitaminen, Obst, Gemüse, Smoothies, Pflanzenwirkstoffe wie Gluthation, Quercetin.

Die Intermediäre Phase wird unterstützt durch Antioxidantien, zB. durch Ätherische Öle, NingxiaRed Saft, Beeren, Basisches Aktivwasser.

Die Phase 1 wird verlangsamt durch die Grapefruit-Frucht (Nicht das Öl!), Kurkuma, Vitamin B3 (Niacinamid), das ätherische Öl Oregano.

Die Phase 2 wird beschleunigt durch hochwertige pflanzlich Proteine (Balance Complete), grünes Gemüse, MSM (MethylSulfonylMethane)(Sulfurzyme), B-Vitamine, Mariendistel, Beeren, Zink, Magnesium, Ätherische Öle wie Koriander, Ledum, Zitrone.

Des weiteren wird der gesamte Entgiftungsprozess von diesen unterstützenden Maßnahmen positiv beeinflusst:

Algen, Beeren (NingxiaRed), Zitrusfrüchte, Ätherische Öle (oder auch Kräuter) wie Koriander, Ledum. Juva Cleanse, Di Gize, Juva Flex, Zitrone, Grapefruit, Sellerie

Schwitzen, Bewegung, Massage (Raindrop-Massage), Chelation

Sehr interessant ist das ätherische Öl Oregano, welchem zugesprochen wird, die Phase 1 bremsen zu können, von anderen Quellen her wird Oregano einfach als sehr gutes Entgiftungsöl bezeichnet, das am besten auf den Fußsohlen aufgetragen wird (heißes Öl!).

Oregano (Origanum vulgare)

Oregano, ein altbewährtes Heilkraut, war schon Teil der Medizin Hildegard von Bingens. Es wird als unterstützendes Öl bei Entgiftungs-Kuren verwendet. Laut Dr. Olivier Wenker, Facharzt für Integrative, Regenerative Medizin, Spezialist für Ernährungsmedizin, Onkolgie, Universitätsprofessor und Autor, hat Oregano die spezielle Eigenschaft Vergiftungserscheinungen während einer Entschlackungskur zu bremsen und damit den ganzen Körper in dieser Phase zu unterstützen.

Oregano gehört zu den sogenannten heißen Ölen und kann, direkt aufgetragen, starke Hautreaktionen auslösen. Daher bitte nur mit Pflanzenöl verdünnt, bzw. auf den Fußsohlen auftragen!

Oregano ist auch wichtiger Bestandteil der Raindrop Technik-Behandlung!

weiterlesen

zitroneSehr wertvoll, auch für die regelmäßige Entgiftung des Alltags und als Leber-Schutz-Öl, sind natürlich die Ätherischen Öle von Zitrone und Grapefruit.

Zitrone

Ich trinke täglich morgens ein großes Glas basisches Aktivwasser mit einem Tropfen Zitrone.

So kann der Tag gut beginnen, der Stoffwechsel wird angeregt, das Immunsystem gestärkt und der wunderbare Duft der Zitrone zaubert ein Lächeln auf mein Gesicht.

weiterlesen

grapefruitGrapefruit

Grapefruit hat eine sehr stark antioxidative Wirkung und ist auch wichtiger Bestandteil von äußerlichen Entgiftungs-Anwendungen, z.B. bei Cellulite. Es soll die Fettverbrennung anregen und weitere Fettanreicherung verlangsamen. Wirkt als Appetitzügler und regt den Stoffwechsel an.

weiterlesen

 

Last but not least möchte ich die Young Living Essenz Juvaflex vorstellen.

juvaflex

 

Juvaflex

Diese Mischung aus Fenchel, Geranie, Rosmarin, Römische Kamille, Blauer Rainfarn, Immortelle und Sesamöl, wurde zur Unterstützung des Verdauungssystems, speziell zur Leber- und Lymphentgiftung entwickelt. Es fördert die Zellfunktion und wird nicht nur während Detox-Kuren, sondern auch auch unterstützend bei Kaffee-, Alkohol-, Drogen-oder Nikotinentzug eingesetzt.

weiterlesen

Natürlich gibt es auch noch weitere ätherische Essenzen von Young Living, die wir zur Entschlackung und Entgiftung verwenden können, z.B. DiGize, GLF, Wacholder, …

Zum Abschluss möchte ich jedoch noch betonen, wie wichtig es ist, gar nicht erst so viele Toxine aufzunehmen. Manchem können wir uns schwer entziehen, doch gerade bei Ernährung, Genussmitteln und Körperpflege haben wir die Wahl. Die Entscheidung für eine giftfreie biologische Ernährung, für einen giftfreien Haushalt und giftfreie Körperpflege ist sicher eine der besten Entscheidungen, die man treffen kann. Und Young Living macht uns das sehr leicht!

Young Living gibt uns die Möglichkeit Teil eines Gesundheits-Lifestyles zu werden, ganz ohne Gebühren oder Verpflichtungen kann jeder daran teilnehmen, Mitglied werden und Young Living Produkte zu vergünstigen Preisen erwerben.

Young Living Partner werden

Willst du mehr darüber wissen, dann kontaktiere uns!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*