Emotionen & Gefühle,  Immunsystem,  Organe,  Wissen

Ätherische Essenzen für das Herz

Ätherische Essenzen wirken auf zweifache Art auf unser Herz ein. Zum einen physiologisch, indem Sie die Funktionweise unterstützen und unsere Herzgesundheit fördern, und zum anderen natürlich auch emotionell.
Bei vielen Erkrankungen und Befindlichkeitsstörungen sind zumeist beide Komponenten entscheidend und durch die ganzheitliche Wirkungsweise ätherischer Essenzen werden somit alle Bereiche gut abgedeckt.

Laut World Heart Federation gibt es drei Grundregeln für ein gesundes Herz. Diese sind: kein Tabak, körperliche Aktivität und gesundes Essen. Besonders empfohlen wird der Verzehr von Kaltwasserfisch, in dem Omega-3-Fettsäuren enthalten sind, z.B. Lachs oder Hering.

Wir möchten diese Grundregeln zur Herzgesundheit noch etwas ausweiten auf:

  • Gesunde und ausgewogene Ernährung
  • Ausreichend Bewegung
  • genügend Schlaf – und Ruhephasen
  • Emotionelle Ausgeglichenheit
  • Vermeidung von Drogen/Süchten

Natürlich spielen auch Veranlagung und Genetik eine Rolle, doch wir können selbst unsere Gesundheit durch unser Verhalten viel mehr beeinflussen als wir oft glauben.

In Österreich erleiden täglich rund 70 Personen einen Herzinfarkt. Also, durchschnittlich alle 21 Minuten oder 25.000 Mal pro Jahr. 17.000.000 Menschen sterben jährlich weltweit an Herz- und Kreislauferkrankungen. Diese Statistiken sind erschreckend.

Folgende Organerkrankungen werden viel zu oft diagnostiziert:

  • Herzinfarkt
  • Herzmuskelschwäche
  • Pericarderkrankungen
  • Erkrankungen der Herzklappen
  • Herzrhythmusstörungen
  • Coronare Herzerkrankungen
  • Angeborene Herzfehler
  • Entzündliche Erkrankungen

Dazu kommen noch Folgekrankheiten:

  • Hochdruck – arterieller und Lunge
  • Schlaganfall
  • Beinödeme
  • Schädigung der inneren Organe durch Leistungsschwäche des Herzens
  • Autoimmunerkrankungen als Folge von Herzmuskelentzündungen
  • „Herzneurosen“

Doch auch die emotionelle Seite des Herzens dürfen wir nicht unterschätzen. Nach neueren Studien erschließt sich eindeutig ein Zusammenhang zwischen emotionalen und organischen Verletzungen und Leiden des Herzens. Das sprichwörtliche gebrochene Herz wird somit leicht zu einem Fall für die Notaufnahme.

Doch welche ätherische Essenzen können uns in der Herzgesundheit unterstützen?

Nach Gary Young (Ätherische Öle – Nachschlagewerk, 2014) werden folgende Essenzen dafür empfohlen:

Longevity
Diese Mischung enthält ätherische Essenzen mit den stärksten antioxidativen Eigenschaften. Dadurch werden laut Gary Young sowohl die Haut als auch der gesamte Organismus bis in die kleinste Zelle positiv beeinflusst und die Symptome des Alterns geschwächt.
mehr

Aroma Life

Thymian
Thymian wird gerne als „Anti-Aging“-Öl bezeichnet. Verantwortlich dafür ist sein hoher ORAC-Wert (ORAC ist die Abkürzung für “oxygen radical absorption capacitiy”.
mehr

Weihrauch
Durch den sehr hohen Anteil an Sesquiterpenen hat Weihrauchöl einen starken Einfluss aufs limbische System. Weihrauch stimuliert das Immunsystem, kann Depressionen entgegenwirken. Seine entspannende Wirkung kann bei Muskel- und Atembeschwerden erleichternd wirken.
mehr

Zypresse
Das frische, würzige, leicht holzige Aroma erfrischt, stärkt und wirkt harmonisierend. Während der kalten Jahreszeit wohltuend, unterstützt es auch die Verdauung und Atemwege und ist auch für fettige und/oder strapazierte Haut und Haare geeignet.
mehr

Nelke
Die Nelke hat einen ORAC-Wert von 1 078 700 und ist damit der Spitzenreiter im Ranking der ätherischen Essenzen als Radikalenfänger. Sie findet Verwendung bei Athritis, Rheuma, Hepatitis, Lungen-, Rachen-, Stirnhöhlen- und Darminfektionen, Erkrankungen der Herzkranzgefäße, Grauem Star, Akne und natürlich Zahnschmerzen.
mehr

Joy
Joy (Freude) von Young Living ist  eine  Mischung ätherischer Essenzen mit eindeutig blumiger Note, die Herz öffnend wirken. Joy wirkt stark stimmungsaufhellend und wird daher sehr erfolgreich bei depressiven Verstimmungen eingesetzt.
mehr

Inner Child
Inner Child verhilft zur Aufarbeitung von Kindheitstraumen und gibt Unterstützung bei der Identitätsfindung. Hilft die innere Balance wieder zu finden.
mehr

Palo Santo
Palo Santo wird in Südamerika gewonnen und gehört zur gleichen botanischen Familie wie Weihrauch. Es ist als spirituelles Öl bekannt, („heiliges Holz“ oder „geweihtes Holz“). Es wird auch als “Weihrauch der Südsee” bezeichnet. Seit Tausenden Jahren verwenden die Inkas das ätherische Öl Palo Santo um den Geist von negativen Energien zu befreien.
mehr

Ylang Ylang
Ylang Ylang gleicht die weibliche und männliche Energie aus, verstärkt das spirituelle Empfinden, filtert negative Energien, beseitigt Wut, mangelnde Selbstachtung, fördert die Konzentration und stärkt das Selbstvertrauen.
mehr

Harmony
Harmony unterstützt die emotionale und auch die physische Heilung, es balanciert die Energiezentren aus und reduziert Stress. Schafft eine positive Einstellung und kann eine Allergie-Neigung reduzieren.
mehr

Sämtliche ätherische Essenzen von Young Living können Sie auch online bestellen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*